Hochzeit in Dresden

Im letzten Jahr durfte ich Mitten im Juli die wunderbare Hochzeit von Kerstin und Eike begleiten. Es war ein Traum, nach Dresden fahren zu dürfen und in dem wunderbaren Schloss Eckberg ihre wundervolle Hochzeit zu erleben.

Manchmal gibt es Menschen, mit denen versteht man sich auf Anhieb sofort. So ging es mir mit den Beiden. Schon bei dem Vorgespräch merkte ich, dass wir auf einer Wellenlänge waren und wenn die Hochzeit dann noch so wunderbar geplant wird, wir den gleichen Geschmack haben und alles so wunderschön ist, dann können die Fotos doch nur gut werden, oder?

Ich mag es sehr, wenn mir das Paar vertraut und absolut ungezwungen vor die Kamera tritt. Erst dann kann ich die Liebe, die Natürlichkeit und die Atmosphäre gut einfangen. Allen Paaren, die zu mir kommen, sage ich zuerst, dass ich kein typisches in-die-Kamera-lächeln-beim-Fotografen haben möchte. Ich möchte ihre Liebe, ihre Zweisamkeit und die Schönheit des Momentes einfangen.

Früh am Morgen reisten wir in Dresden an und wurden herzlich von Kerstin empfangen. Sie wurde schon geschminkt und nicht nur ihr war die Aufregung anzumerken. Ihre Trauzeugin und ihre Mama zitterten mit ihr. Es war eine wunderbare Stimmung. Kurz darauf traf ich Eike beim Getting-Ready. Er strahlte noch die Ruhe aus, die ich schon beim Vorgespräch bei ihm gemerkt hatte.

Ich durfte gemeinsam mit der Braut in einem Porsche ( ich durfte vorne sitzen 🙂 ) zum Standesamt in Dresden fahren.
Nach der schönen und emotionalen Trauung ging es für die Gäste auf eine Schlössertour und wir durften uns bei dem Paarshooting entspannen. Auch wirklich entspannen. Ich versuche dem Paar nach den aufregenden Stunden immer ein paar Minuten für sich zu geben. Sie können sich austauschen, küssen und einfach erst einmal den Druck fallen lassen. Währenddessen entstehen meist die schönsten Bilder. Nachdem wir kurz durch Dresden gegangen sind, haben wir oben beim Schloss noch ein paar Abschussbilder gemacht.

Die Feier ging weiter und das fast immer gute Wetter hielt sich bis zum Abend, sodass ich Kerstin und Eike noch einmal kurz für fünf Minuten in den wunderbaren Sonnenuntergang locken konnte.

Danke an meine wunderbare Assistenz Julia.

Liebe Kerstin, lieber Eike, ich danke euch für euer Vertrauen und eure wunderbare Hochzeit.
Ich freue mich auf euer After-Wedding-Shooting.

Facebook
Facebookinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.